Daimler – Werke in Wörth und Gaggenau

Ein Projekt für Daimler lief 2008 im Lkw-Werk in Wörth. In einem Hallenneubau wurde ein Rollenprüfstand errichtet. Dort wird eine sehr hohe Zu- und Abluftmenge benötigt. Daher war ein besonders leistungsstarkes Lüftungsgerät notwendig. Das Gerät ist eine Eigenfertigung (Büchele BQ) mit einer Luftleistung von 73.000 m³/h.

Ein zweites Projekt startete 2012 und endete 2014. Es handelt sich um die Gebäude 111 und 121 bei Daimler Gaggenau, Werkteil Rastatt. Büchele Lufttechnik hat eine Absaugung der Abluft aus den mit Kühlschmierstoff-Emulsion und mit Öl betriebenen Bearbeitungsmaschinen geplant und umgesetzt. Außerdem waren Demister-Abscheider und Abluftventilatoren Bestandteil des Auftrags. Insgesamt wurden 5 Absauganlagen für 107 Bearbeitungsmaschinen gebaut (keine Büchele-eigenen Lüftungsgeräte). Größte technische Herausforderung war die Verlegung des Lüftungssystems (verzinktes Stahlrohr bis DN 1250 mm) und das Trassensystem in Kooperation mit anderen Gewerken sowie der Einbau in einer existierenden Produktionsumgebung.

© Büchele Lufttechnik, 2014
  Impressum  |  Sitemap  |  Downloads